Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Was fehlt?

Es liegt in der Natur der Sache: Ein Wiki ist niemals fertig. Wir geben uns große Mühe, mit der Entwicklung Schritt zu halten; lassen Supportanfragen direkt in neue Artikel einfließen … aber auch wir sind nicht perfekt. Wenn du hier nicht fündig wirst: Nicht schmollen - Bescheid sagen! Unter hallo@uberspace.de steht dir unser Team gerne bereit. Hand drauf!

system:home

Home-Verzeichnis

Dein Home-Verzeichnis ist dein persönlicher Dreh- und Angelpunkt. Hier liegen deine Konfiguration und deine E-Mails, deine Logfiles, deine Website. Dein Home-Verzeichnis liegt dem Namen entsprechend im Verzeichnis /home. Heißt dein Uberspace lisa, so hieße dein Home-Verzeichnis entsprechend /home/lisa.

Was liegt nun also in deinem Home-Verzeichnis?

.bash*

Als Vorgabe findest du die Dateien .bash_profile, .bashrc und .bash_logout. Die .bash_profile wird beim SSH-Login automatisch ausgeführt und bindet dabei die .bashrc mit ein. Möchtest du beim Login automatisch Befehle ausführen, dein Shell-Prompt ändern, Umgebungsvariablen und Aliasbefehle eintragen, so ist hier der Platz dafür. Wenn du die SSH-Shell einmal benutzt hast, findet sich hier außerdem die Datei .bash_history, in der die bisher von dir eingegebenen Befehle protokolliert werden, so dass du sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal einsehen oder aufrufen kannst.

cgi-bin

Das Verzeichnis cgi-bin (das genaugenommen nur ein symbolischer Link nach /var/www/virtual/lisa/cgi-bin ist) ist der bevorzugte Ablageort für CGI-Scripts. Alles, was du hierin ablegst, wird als Script ausgeführt, vorausgesetzt, du hast Ausführungsrechte vergeben. Alle Scripts werden mittels suEXEC ausgeführt, das bedeutet, sie laufen unter deiner eigenen User-ID, so dass deine Scripts genau die gleichen Lese- und Schreibrechte haben wie du selbst auf der Shell. Bitte beachte, dass du keine weitergehenden Schreibrechte vergeben darfst als nur die Schreibrechte für dich selbst. Aus Sicherheitsgründen führt der Webserver keinerlei Scripts aus, auf die potentiell noch Andere Schreibrechte hätten.

etc

Das Verzeichnis etc ist traditionell für Konfigurationsdateien reserviert. Beim ersten Durchlauf der Log-Auswertung wird hier automatisch eine logrotate.conf angelegt, damit Du nachvollziehen kannst, welche Deiner Logs wir für Dich rotieren. (Du kannst Dir für andere Logs auch eine eigene Logrotation einrichten.) Auch wäre hier der Platz für eine eigene php.ini, wenn du eine solche anlegen möchtest.

fcgi-bin

Im Verzeichnis fcgi-bin kannst du Scripts ablegen, die nach dem FastCGI-Standard ausgeführt werden. Vereinfacht gesagt bedeutet das, dass das fragliche Script dann nicht bei jedem Aufruf neu gestartet wird, sondern nur einmalig und dann dauerhaft läuft. Scripts Klassische CGI-Scripts benötigen typischerweise etwas Anpassung, um auch unter FastCGI zu funktionieren. Da wir bei uns PHP auch unter FastCGI laufen lassen, stellen wir dir hier von Haus aus das Script php-fcgi-starter bereit, das beim Aufruf einer PHP-Seite von deinem Uberspace automatisch einen PHP-Interpreter für dich startet und dann (bis zu einer längeren Zeit von Inaktivität) auch weiterhin am Laufen hält.

html

Dieses Verzeichnis ist der sogenannte DocumentRoot. Alles, was du hier ablegst, ist öffentlich per HTTP und HTTPS abrufbar - siehe dazu auch unseren Artikel zur Frage Wie kann ich eine Website veröffentlichen?

logs

Im Verzeichnis logs, das für dich nur lesbar, aber nicht schreibbar ist, legen wir ein access_log für dich an, in dem alle Zugriffe auf deinen Uberspace protokolliert werden. Bitte beachte, dass dieses Logfile nicht live geschrieben wird, sondern wir jenes zentral erfassen und nur periodisch (derzeit ca. alle zwei Stunden) auf die Uberspaces verteilen. Möchtest du auch ein eigenes error_log, so sag uns Bescheid und wir kümmern uns darum.

Maildir

In diesem Verzeichnis kommen die E-Mails zu liegen, die an deine primäre E-Mail-Adresse (Login erforderlich) zugestellt werden. Du kannst am einfachsten via POP und IMAP darauf zugreifen.

.my.cnf

Dies ist deine persönliche Konfigurationsdatei für den Zugriff auf den MySQL-Server. Wir hinterlegen dort bei Einrichtung deines Uberspaces dein MySQL-Passwort, das aus Sicherheitsgründen unabhängig von deinem SSH-Passwort ist (und bleiben sollte).

.ssh

Im Verzeichnis .ssh liegt die SSH-Konfiguration deines Uberspaces. Von Haus aus liegt darin eine authorized_keys; das ist die Konfigurationsdatei, in der die öffentlichen SSH-Schlüssel hinterlegt werden, die für deinen Account freigeschaltet sind. Einer dieser Schlüssel ist bereits vorinstalliert, nämlich der von uns - wir benötigen ihn dafür, um aus dem Mein Uberspace-Bereich unserer Website Konfigurationen auf deinem Uberspace vornehmen zu können. Du kannst ihn strenggenommen auch deaktivieren; dann wird eine webbasierte Konfiguration deines Uberspaces aber nicht mehr möglich sein. Wenn du unter dem Menüpunkt Zugänge verwalten weitere SSH-Keys hinterlegst, werden diese genau hier eingetragen.

system/home.txt · Zuletzt geändert 2014/04/17 14:47 (Externe Bearbeitung)