Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Was fehlt?

Es liegt in der Natur der Sache: Ein Wiki ist niemals fertig. Wir geben uns große Mühe, mit der Entwicklung Schritt zu halten; lassen Supportanfragen direkt in neue Artikel einfließen … aber auch wir sind nicht perfekt. Wenn du hier nicht fündig wirst: Nicht schmollen - Bescheid sagen! Unter hallo@uberspace.de steht dir unser Team gerne bereit. Hand drauf!

uberspace2uberspace
Alle Anleitungen in diesem Wiki beziehen sich auf Uberspace 6. Die Dokumentation für U7 findest du im neuen Manual.

Migrationen von Uberspace zu Uberspace

Diese Anleitung ist noch nicht fertig und wird ständig erweitert. Bitte benutze Informationen von dieser Seite keinesfalls „blind“. Dies ist keine Copy-and-Paste-Anleitung. Lies die Anleitung daher erst einmal komplett durch bevor du loslegst.

Aufgrund der Meltdown/Spectre-Lücken und der damit verbundenen Ankündigung, die Produktversion U5 einzustellen, erreichen uns zur Zeit viele Anfragen, wie ein U5-Uberspace auf einen U6- oder U7-Uberspace umgezogen werden kann. Hier findest du erste Hilfe, wie eine normale HTML- oder PHP-basierende Webseite umgezogen werden kann, und wie man sein Mailsetup auf einen anderen Server übertragen kann.

Beachte dies bitte beim Copy und Paste: In allen folgenden Beispielen geht es darum, Daten vom fiktiven Account paula auf dem fiktiven Server pollux.uberspace.de in den fiktiven Account cathy auf dem fiktiven Server castor.uberspace.de zu übertragen.

Verbindung herstellen

Zunächst sollte ein Kanal zwischen den beiden Account geschaffen werden. Am bequemsten geht dies mit SSH Keys. Dazu wird zunächst auf dem Uberspace auf dem die Daten einmal landen sollen (also in unserem Beispiel cathy@castor.uberspace.de) ein SSH Schlüsselpaar generiert:

[cathy@castor ~]$ ssh-keygen -t rsa -b 4096 -f ~/.ssh/u2u_rsa
Generating public/private rsa key pair.
Enter passphrase (empty for no passphrase): 
Enter same passphrase again: 
Your identification has been saved in /home/cathy/.ssh/u2u_rsa.
Your public key has been saved in /home/cathy/.ssh/u2u_rsa.pub.
The key fingerprint is:
a6:6b:83:39:87:8f:b9:cc:73:2c:8b:30:41:25:5c:58 cathy@castor.uberspace.de
The key's randomart image is:
+--[ RSA 4096]----+
|..+E             |
| oo              |
| .               |
|.                |
|.       S        |
| .     o         |
|o    =.          |
| o +Bo*.         |
|  . B@o.         |
+-----------------+
[cathy@castor ~]$ 

Den öffentlichen Teil dieses Schlüsselpaars (im Beispiel wäre das dann die Datei ~/.ssh/u2s_rsa.pub) muss dann auf dem Account, aus dem man die Daten migrieren will (also paula@pollux.uberspace.de) in der ~/.ssh/authorized_keys hinterlegt werden. Das kannst Du über das Dashboard unter dem Reiter „ZUGÄNGE“ erledigen, indem Du die gesamte Ausgabe von cat ~/.ssh/u2s_rsa.pub in das dafür vorgesehene Feld kopierst.

Nun muss die neue Verbindung einmal getestet werden (und dabei der SSH Hostkey verglichen und akzeptiert werden):

[cathy@castor ~]$ ssh -i ~/.ssh/u2u_rsa paula@pollux.uberspace.de
The authenticity of host 'pollux (172.16.8.42)' can't be established.
RSA key fingerprint is 31:6f:9c:41:21:eb:85:a4:07:97:28:6d:4b:0d:05:ed.
Are you sure you want to continue connecting (yes/no)? yes
Warning: Permanently added 'pollux,172.16.8.42' (RSA) to the list of known hosts.
[paula@pollux ~]$ exit

Klappt.

Dateien

Wenn es nur um Dateien geht, lassen sich diese am Besten mit rsync übertragen, hier dann zuerst die Daten aus dem DocumentRoot:

[cathy@castor ~]$ rsync -e 'ssh -i /home/cathy/.ssh/u2u_rsa' -vaH paula@pollux.uberspace.de:/var/www/virtual/paula/ /var/www/virtual/cathy/

Bedenke aber: Das überträgt die Dateien nur. Wenn in Config-Dateien und Skripten und dergleichen Pfade oder der Username vorkommt, kann es sein dass dies noch angepasst werden muss.

Nun die Daten und die Konfiguration der Mails:

[cathy@castor ~]$ rsync -e 'ssh -i /home/cathy/.ssh/u2u_rsa' -vaH paula@pollux.uberspace.de:/home/paula/Maildir/ /home/cathy/Maildir/
[cathy@castor ~]$ rsync -e 'ssh -i /home/cathy/.ssh/u2u_rsa' -vaH paula@pollux.uberspace.de:/home/paula/users/ /home/cathy/users/
[cathy@castor ~]$ rsync -e 'ssh -i /home/cathy/.ssh/u2u_rsa' -vaH paula@pollux.uberspace.de:/home/paula/passwd.cdb /home/cathy/

Prüfe einmal den Inhalt der .qmail-hostmaster .qmail-postmaster .qmail-abuse:

[cathy@castor ~]$ ssh paula@pollux.uberspace.de -i /home/cathy/.ssh/u2u_rsa "cat .qmail-hostmaster .qmail-postmaster .qmail-abuse"
paula
paula
paula

Kommt wie hier jeweils der Username zurück, kannst Du die drei einfach mittels rm löschen bevor es weitergeht, sie mit dem aktuellen Account ohnehin erstellt worden und dort korrekt vorhanden. Wurden sie aber an deine Domains angepasst, belasse sie wo sie sind und es geht mit allen anderen weiter:

[cathy@castor ~]$ rsync -e 'ssh -i /home/cathy/.ssh/u2u_rsa' -vaH paula@pollux.uberspace.de:/home/paula/.qmail* /home/cathy/

Eventuell hast du auch einen Mailfilter eingerichtet:

[cathy@castor ~]$ rsync -e 'ssh -i /home/cathy/.ssh/u2u_rsa' -vaH paula@pollux.uberspace.de:/home/paula/.mailfilter* /home/cathy/
Achtung: Im Moment bietet U7 noch keinen adäquaten Spamfilter, und das von U5/U6 bekannte DSPAM werden wir dort auch nicht mehr implementieren, weil die Software unmaintained scheint. Wenn du zwingend einen serverseitigen Spamfilter benötigst, empfehlen wir dir, auf U6 umsteigen. Wenn du DSPAM einsetzt, musst du dir die entsprechenden Services dort wieder einrichten.

MySQL

Es ist möglich die Daten einer Datenbank mit einem einzigen Befehl

  • vom alten Datenbankserver abzurufen
  • zu komprimieren
  • durch SSH auf den neuen Server zu übertragen
  • zu dekomprimieren
  • und in den neuen Datenbankserver einzufügen

Im einfachsten Fall gibt es nur eine primäre Datenbank. Da diese bei uns immer nach dem Usernamen heißt und der sich ja ändert, kann die Datenbank nicht im ganzen migriert werden, sondern es müssen ihre Tabellen in die neue Datenbank migriert werden. Also:

[cathy@castor ~]$ ssh -i ~/.ssh/u2u_rsa paula@pollux.uberspace.de 'mysqldump paula --add-drop-table | gzip' | gunzip | mysql cathy

Die Kompression ist allerdings optional, auf die kann auch verzichtet werden:

[cathy@castor ~]$ ssh -i ~/.ssh/u2u_rsa paula@pollux.uberspace.de 'mysqldump paula --add-drop-table' | mysql cathy

Über uns registrierte Domains

Wenn Du auf Deinem alten Uberspace noch Domains hast, die einstmals über uns registriert wurden, bitten wir Dich diese zu einem aktiven Registrar umzuziehen. Wir selbst sind aus bestimmten Gründen schon lange bemüht uns aus diesem Geschäftsfeld zurückzuziehen. Als Anlaufpunkt könnte Dir da zum Beispiel https://inwx.de dienen.

Um eine Domain zu einem neuen Registar zu übertragen, benötigst Du einen so genanten authcode, eine zufällig erstellte individuelle Zeichenfolge, die wir Dir generieren und die dem neuen Registrar dann als Verifikation Deiner Inhaberschaft an dieser Domain dient.

Um einen solchen authcode von uns zu erhalten, lege bitte eine Datei mit Namen „authcode“ in Dein Homeverzeichnis:

[cathy@castor ~]$ touch ~/authcode

Solltest Du Domains haben, die Du nicht weiterführen möchtest, können wir diese auch löschen. Dafür lege bitte eine Datei mit Namen „domain_delete“ in Dein Homeverzeichnis:

[cathy@castor ~]$ touch ~/domain_delete

Hast Du sowohl Domains, die Du umziehen lassen, als auch welche, die Du löschen lassen möchtest, trage die Domains einfach in die jeweils dafür vorgesehene Datei ein. Möchtest Du zum Beispiel die Domain umziehen.xy transferieren und loeschen.xy löschen lassen, sähe das so aus:

[cathy@castor ~]$ echo "umziehen.xy" >> ~/authcode
[cathy@castor ~]$ echo "loeschen.xy" >> ~/domain_delete

Nachdem Du besagte Dateien angelegt und gegeben Falls die Domains darin eingetragen hast, melde Dich bitte kurz. Wir tragen Dir die authcodes dann in die Datei ein und löschen die Domains, so nötig.

... und jetzt?

Solltest du dich für einen Umzug auf Uberspace 6 entschieden haben, findest du alle weitere Informationen (z.B. Wie schalte ich meine Domains auf?) in diesem Wiki. Im Fall von Uberspace 7 findest du alles, das du brauchst im neuen Uberspace 7 Manual. Bei Fragen oder Unklarheiten schreib uns gerne ein Mail an hallo@uberspace.de!

Fortsetzung folgt

Ein Uberspace bietet große Flexibilität, und viele User nutzen ihn auf Arten, die wir nie vorgesehen haben, die aber dank jener Flexibilität dennoch funktionieren. Es ist aber ein Ding der Unmöglichkeit, Migrationsanleitungen für Dinge zu schreiben, die User sich selbst installiert haben und über deren Vorhandensein und Aufbau wir gar nichts wissen. Informationen zur Migration von Dingen, die für eine größere User-Zahl interessant/relevant sind, werden wir hier an dieser Stelle ergänzen, wo es sinnvoll möglich ist.

uberspace2uberspace.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/23 08:57 von uber